Poker Glossar - C

  • Call

    Wenn ein Spieler zuvor einen Einsatz gemacht hat, kann man folden, checken, callen oder raisen. Ein Call bedeutet, daß man den bereits getätigten Einsatz eines anderen Spielers durch seine Chips ausgleicht. Ein deutscher Begriff hierfür wäre das "Mitgehen".

  • Cap

    Anzahl der Erhöhungen, die pro Spielrunde höchstens durchgeführt werden können.

  • Cash Game

    Im Gegensatz zu Turnieren, wo ein fixer Betrag zur Teilnahme gezahlt wird, wird hier um Geld gespielt. Man kann sich jederzeit an den Tisch setzen oder wieder aufstehen. Eine andere Bezeichnung hierfür lautet auch Ring Game.

  • Cash Out

    In Casinos bedeutet dies, die Chips in Echtgeld ausbezahlen zu lassen. Bei online Poker versteht man darunter die Auszahlung von Geld am Spieleraccount auf das Bankkonto oder durch andere Auszahlungsmöglichkeiten.

  • Check

    Ähnlich wie der Call erlaubt der Check das Mitgehen bei einer Hand. Ein Check ist jedoch nur möglich, wenn kein Spieler zuvor gewettet oder erhöht hat.

    Nach oben
  • Check-Raise

    Eine Taktik, bei der man trotz guter Karten lediglich einen Check tätigt, in der Hoffnung, daß ein nachfolgender Spieler einen Einsatz tätigt. Wenn dies der Fall ist, raised man ihn. Wird verwendet, um mit guten Karten einem Gegner, von dem man annimmt, daß er bei einem Einsatz folden wird oder aber lediglich called, mehr Chips abzunehmen. Dumm nur, wenn der Gegner bloß checkt...

  • Collusion

    Absprache zweier oder mehrerer Spieler am selben Tisch. Bei online Poker gab es in der Vergangenheit oft Befürchtungen und Anschuldigungen, was zu einer gesteigerten Investition in die Sicherheit geführt hat. Mittlerweile gibt es in dieser Richtung kaum mehr begründbare Anschuldigungen, da in allen namhaften Pokerräumen die gespielten Karten gespeichert und bei Verdacht auf Unregelmäßigkeiten überprüft werden.

  • Community Cards

    Bezeichnet die Gemeinschaftskarten in der Mitte des Tisches bei Texas Hold'Em und Omaha. Diese Karten können von allen beteiligten Spielern verwendet werden, um gemeinsam mit den eigenen Karten eine möglichst gute Hand zu bilden.

  • Connectors

    Zwei Karten, die aufeinander folgend (connected) sind, werden auch Connectors genannt. Z.B. KQ, 54, T9,...

  • Cut Card

    Zusätzlich als letzte Karte bei einem Deck ist die sogenannte Cut Card, die verhindern soll, daß man durch Zufall die unterste Karte des Decks beim Austeilen sieht und somit einen unfairen Vorteil erhält.

    Nach oben
  • Cut Off

    Der Spieler, der direkt rechts vom Dealer sitzt.

Titan Poker

Bwin Poker, einer der besten Pokerräume

Bwin Poker bietet viele spezielle Promotions, die häufig erneuert werden. Ein besonders interessanter Punkt ist auch die Möglichkeit, direkt im Browser zu spielen. Bwin Poker bietet nicht nur downloadbare Clients für Mac und Windows sondern einen Java Client, der das Pokern auch den so oft vernachlässigten Linux Usern ermöglicht.