Poker Glossar - D

  • Dealer

    Der Kartengeber respektive der designierte Kartengeber eines Tisches. Während in inoffiziellen Spielen oftmals die Spieler der Reihe nach abwechselnd die Karten austeilen, wird in offiziellen Spielen ein eigener Kartengeber gestellt - der Dealer Button wandert jedoch nach jeder Hand um einen Platz weiter und die Karten werden ausgeteilt, als wäre dieser Spieler der Dealer.

  • Dealer Button

    Der Dealer Button bezeichnet die (wandernde) Position des Kartengebers. Der Dealer bekommt zu Beginn einer Hand zur Kennzeichnung einen Dealer Button (oft mit D gekennzeichnet) zu seinem Platz gelegt.

  • Deuces

    Ein Paar bestehend aus Karten der Wertigkeit 2 (22).

  • Diamonds

    Englische Bezeichnung für Karo.

  • Disconnect Protection

    Im online Poker kann es durchaus einmal zu einer Unterbrechung der Verbindung kommen. In diesem Fall greift die Disconnect Protection und der Einsatz, den man in der laufenden Hand getätigt hat wird so gehandhabt, als wäre man All In gegangen.

    Nach oben
  • Door Card

    Die erste Karte des Flops.

  • Double Up

    Wenn man seinen Stack in einer Hand verdoppelt. Zumeist durch ein All-In, das von einem Spieler gecalled wird und das man in Folge gewinnt.

  • Down Cards

    Bezeichnet verdeckte Karten, die nur einem Spieler bekannt sind. Bei Texas Hold'Em hat jeder Spieler 2 Down Cards, bei Omaha 4. Down Cards werden auch als Hole Cards oder Pocket Cards bezeichnet.

  • Draw

    Wenn man nach dem Flop oder Turn eine Hand hält, der noch eine Karte zur Vollendung fehlt (Flush, Straight,...) und auf diese in Turn bzw. River hofft, ist dies ein Draw. Beispielsweise ein Flush Draw (4 Karten derselben Farbe nach dem Flop respektive dem Turn).

  • Drop

    Weniger geläufige Bezeichnung für Fold.

    Nach oben
Titan Poker

Bwin Poker, einer der besten Pokerräume

Bwin Poker bietet viele spezielle Promotions, die häufig erneuert werden. Ein besonders interessanter Punkt ist auch die Möglichkeit, direkt im Browser zu spielen. Bwin Poker bietet nicht nur downloadbare Clients für Mac und Windows sondern einen Java Client, der das Pokern auch den so oft vernachlässigten Linux Usern ermöglicht.