Poker Glossar - P

  • Pair

    Zu deutsch ein Paar oder Päärchen, also zwei Karten gleichen Ranges.

  • Pass

    Eine andere Bezeichnung für Fold.

  • Passive

    Eine passive Spielweise ist, wenn man kaum Bets oder Raises macht, sondern zumeist nur mitgeht.

  • Picture Cards

    Karten mit "Bildern", also König, Dame und Bub. Siehe auch Face Cards oder Royal Cards.

  • Pinball Machine

    Wenn ein Spieler aus Ärger oder Frust über eine derbe Niederlage in der vorigen Hand (meist durch ein Bad Beat oder aber schlechte Spielweise) einen hohen Einsatz oder ein All-In tätigt, obwohl er eigentlich schwache Karten hat.

    Nach oben
  • PL

    Steht für Pot Limit.

  • Play Money

    In so gut wie allen Online Pokerräumen kann man auch um "Spielgeld" spielen, muß also nicht echtes Geld einsetzen. Im Normalfall kann man dieses Play Money auch immer wieder gratis aufladen, wenn man einmal alles verspielt hat.

  • Playing the Board

    Wenn man für die bestmögliche Hand keine seiner Hole Cards verwendet, sondern lediglich die Board Cards. Führt im Regelfall zu Split Pots, es sei denn ein anderer Spieler kann durch Einsatz seiner Hole Cards eine noch höhere Hand erzielen.

  • Pocket

    Siehe Pocket Cards.

  • Pocket Aces

    Zwei Asse in der verdeckten Hand. Auch Pocket Rockets oder Bullets genannt.

    Nach oben
  • Pocket Cards

    Bezeichnet die verdeckten Karten, die nur einem Spieler bekannt sind.Bei Texas Hold'Em hat jeder Spieler 2 Pocket Cards, bei Omaha 4. Pocket Cards werden auch als Down Cards oder Hole Cards bezeichnet.

  • Pocket Pair

    Wenn Sie in Ihren beiden Pocket Cards ein Paar haben, haben Sie auch schon ein sogenanntes Pocket Pair.

  • Pocket Rockets

    Wenn Sie zwei Asse in Ihren beiden Pocket Cards haben, sind sie im Besitz von Pocket Rockets.

  • Poker

    Gemeinhin das Spiel Poker mit all seinen Varianten - im deutschen Sprachgebrauch bezeichnet das Wort "Poker" aber auch 4 Karten desselben Ranges. Siehe auch Four of a Kind.

  • Position

    Die Position eines Spielers in Bezug auf den momentanen Dealer. Laut Pokerlegende Doyle Brunson ist Position das wichtigste im Pokerspiel. Diese Weisheit wird von Pokeranfängern oft sträflich unterschätzt.

    Nach oben
  • Pot

    Das gesamte Geld (bzw. die Chips), das in einer Spielrunde bereits gesetzt wurde, wird in der Mitte des Tisches zum Pot zusammengefaßt.

  • Pot Limit

    Bei Pot Limit wird der maximal erlaubte Einsatz durch die derzeitige Pothöhe begrenzt.

  • Pot Odds

    Eine von erfahrenen Spielern angewandte Technik, um festzustellen, ob sich ein Einsatz statistisch gesehen lohnt, abhängig von der Anzahl der Outs und der Höhe des Pots. Bitte nehmen Sie sich die Zeit für unsere Information über Odds und Outs, da das Verständnis dieser Materie für Pokerspieler ungemein wichtig ist.

  • Pre-Flop

    Bezeichnet die Phase nach dem Austeilen der Pocket Cards aber noch vor dem Flop.

  • Prize Pool

    Das ist die Summe, um die es insgesamt bei einem Turnier für alle Teilnehmer geht. Der Prize Pool setzt sich im Normalfall aus den gesamten Buy-Ins aller Spieler zusammen (exklusive Turniergebühren). Es gibt aber auch Fälle, wo eine Gesamtsumme garantiert wird (Guaranteed Tournaments), selbst wenn die Summe der Buy-Ins geringer ausfallen sollte.

    Nach oben
  • Protection Bet

    Bezeichnet einen Einsatz, mit dem man versucht, seine derzeit noch starke Hand vor Draws zu schützen. Wenn Sie Beispielsweise KK haben und am Tisch 7h8dQd liegen, kann es angebracht sein, einen hohen Einsatz zu tätigen, damit andere Spieler, die einen Straight Draw oder einen Flush Draw haben, entweder aussteigen oder aber die Chance auf einen Draw teuer erkaufen müssen. Wenn Sie nun keinen Einsatz tätigen, hat ein Spieler die Möglichkeit, seinen Draw ohne Kosten weiterzuspielen.

Titan Poker

Bwin Poker, einer der besten Pokerräume

Bwin Poker bietet viele spezielle Promotions, die häufig erneuert werden. Ein besonders interessanter Punkt ist auch die Möglichkeit, direkt im Browser zu spielen. Bwin Poker bietet nicht nur downloadbare Clients für Mac und Windows sondern einen Java Client, der das Pokern auch den so oft vernachlässigten Linux Usern ermöglicht.